Auf einem nigerianischen Markt sprengen sich zwei Selbstmordattentäterinnen in die Luft. Die Schülerinnen könnten zu Boko Haram gehören. Womöglich waren sie selbst Opfer der Terrormiliz.
Nach seinem brisanten "Stellvertreterkrieg"-Vorwurf gegen Saudi-Arabien ist Boris Johnson nun um moderate Töne bemüht: "Ich verstehe die saudischen Sicherheitsbedenken im Jemen", sagte der britische Außenminister.
New Yorks früherer Bürgermeister Rudy Giuliani wird nicht Außenminister im neuen Kabinett von Donald Trump. Der designierte Präsident habe sich über Giuliani geärgert, heißt es.
Nur wenige Monate nach der Befreiung der antiken syrischen Oasenstadt Palmyra gewinnt der IS wieder an Boden - und erobert mehrere Öl- und Gasfelder in der Nähe von der syrischen Armee zurück. Denn die konzentriert sich seit Wochen auf Aleppo.
Sie gilt als älteste noch existierende Bank der Welt: Monte dei Paschi. Die Zukunft ist allerdings ungewiss. Das Kreditinstitut braucht mehr Zeit für einen Rettungsplan. Doch die EZB scheint sich zu sperren - nun könnte der italienische Staat eingreifen.
Gerichtsdokumente enthüllen brisante Karriere-Pläne von Mark Zuckerberg: Der Facebook-Chef hat sich längst für einen möglichen Wechsel in die Politik abgesichert. Für den Tech-Riesen könnte das gefährlich werden.
Bisher hält 21st Century Fox 39 Prozent am Bezahlsender Sky. Nun will der Konzern von Rupert Murdoch die restlichen Anteile erwerben - und würde dafür mehr als 13 Milliarden Euro auf den Tisch legen.
Der Industriegase-Hersteller Linde hat mit Betriebsrat und Gewerkschaften nach deren Angaben eine Beschäftigungssicherung bis Ende 2021 für den Fall einer Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair vereinbart.
Mehrmals war Gina-Lisa Lohfink während des Prozesses um ihre angebliche Vergewaltigung in Tränen ausgebrochen. Auch wenn sie das Urteil nicht akzeptiert - eine neue Verhandlung will sie vermeiden. Ihre Anwälte ändern deshalb ihre Strategie.
Ein 41-Jähriger wurde 2002 wegen eines Ritualmordes verurteilt. Aus dem Gefängnis heraus soll er später die Tötung seiner Ex-Frau geplant haben. Dafür wurde er nun erneut angeklagt.
Ende August wurde das Model Gina-Lisa Lohfink wegen falscher Verdächtigung verurteilt. Nun haben ihre Verteidiger die Berufung in Revision umgewandelt - was bedeutet das?
Deddeh Howard hat bekannte Modeaufnahmen nachgestellt. Damit prangert das schwarze Model Rassismus in der Branche an.
Die Uefa hat neue Anstoßzeiten für die Champions League festgelegt. Zumindest teilweise wurde beim Qualifikationsmodus auf Kritik kleinerer Klubs reagiert. Der DFB könnte Konkurrenz bei seiner EM-Bewerbung 2024 bekommen.
Als einziges in dieser Saison noch ungeschlagenes Team geht 1899 Hoffenheim ins Spitzenspiel gegen die Eintracht aus Frankfurt - und trotz eines bisweilen enorm hitzig geführten Spiels retten beide Mannschaften ihre Serien über die Zeit.
Kein Sieger im Duell der Überraschungsteams: Frankfurt und Hoffenheim haben sich in einer hitzigen Partie remis getrennt. Beide Mannschaften hatten Glück, dass der Schiedsrichter entscheidende Szenen falsch bewertete.
Champions League, EM 2024 und Doping-Probleme: In Aleksander Ceferins erster Sitzung als Uefa-Präsident geht es um weitreichende Veränderungen für den europäischen Fußball. Auch der DFB ist davon betroffen. Hier ein Überblick zu den besprochenen Themen.
Klöppeln, Kratzputz und das Feldgeschworenenwesen: Für die Unesco führt Deutschland ein Verzeichnis seines Kulturerbes. Nun ist die Liste um 34 Traditionen und Bräuche erweitert worden.
Douglas Adams schrieb nicht nur "Per Anhalter durch die Galaxis" - sondern auch die irre Ermittlergeschichte "Dirk Gentlys holistische Detektei". Jetzt gibt es den Stoff als Serie. Zu spinnert, um spannend zu sein?
In der Bandbreite seines Filmschaffens spiegle sich Verwegenheit, kommentierte Berlinale-Chef Kosslick die Entscheidung - Regisseur Paul Verhoeven wird Jurypräsident der 67. Filmfestspiele in Berlin.
Kommissar Karow wird mit einer Eisenstange geschlagen, der Zuschauer mit Flashbacks gequält. Der Hauptstadt-"Tatort" aus Berlin schmerzt gleich auf zweierlei Weise.
Erstmals urteilt ein deutsches Gericht, dass Betreiber einer Website schon alleine durch einen Link auf unrechtmäßig veröffentlichte Inhalte das Urheberrecht verletzen können. Netzaktivisten sind entsetzt.
Was haben Hillary Clinton, der Papst und Sängerin Ariana Grande gemeinsam? Alle sorgten in diesem Jahr auf Facebook, Instagram, Twitter oder YouTube für Gesprächsstoff. Die Social-Media-Charts im Überblick.
US-Präsident Obama will wissen, ob Cyberangriffe und ausländische Interventionen die vergangene Wahl beeinflusst haben. Dazu fordert er offenbar einen umfassenden Geheimdienstbericht an.
Der Betreiber einer Website verlinkt auf ein Bild mit falschem Lizenzhinweis - nun soll er für den Urheberrechtsverstoß haften. Internetaktivisten sind empört.
Wenn Audi-Q5-Fahrer künftig behaupten, sie wären "wie auf Wolken gebettet" unterwegs, könnte da was Wahres dran sein: Die neue Generation des Ingolstädter Midsize-SUVs ist jetzt auch mit Luftfederung zu haben. Was sonst noch neu ist, lesen Sie hier.
Selbst wer vorausschauend fährt, kann nicht sagen, wann die Ampel auf Grün umspringt. Audi hat jetzt in einige seiner Fahrzeuge eine Technik gebastelt, die die Schaltzeiten voraussagen kann. Die Technik ist bahnbrechend, aber leider noch nicht für Deutschland.
Vor einiger Zeit hat Volvo seinen Werbeslogan gestrichen - die Autos sollen nun für sich selbst sprechen. Eine gute Idee, denn vor allem die neue Limousine S90 hat uns viel zu sagen.
Seit Beginn der Dieselaffäre inszeniert sich Verkehrsminister Dobrindt als schonungsloser Aufklärer. Doch Akten aus seinem Ministerium beweisen das Gegenteil: Aus einem Untersuchungsbericht wurden kritische Passagen gestrichen.
Hauptmenü

Quellen
Wir empfehlen